Kontakt | djb.de | Impressum
Datenschutz | AGB

 
djb Forum - Willkommen
zurück zur Übersicht

Nutzungsbedingungen (AGB)

Im djb sind bundesweit annähernd 2.800 Juristinnen und Wirtschaftswissenschaftlerinnen zusammengeschlossen, die in ihrer Gesamtheit aufgrund von Ausbildung und Tätigkeit in den unterschiedlichsten Berufen über eine breit gefächerte Fachkompetenz verfügen. Ihre spezifischen beruflichen Kompetenzen systematisch zu vernetzen, ist das Ziel der internen djb-Webseiten auf www.djb.de und www.djb-forum.de, insbesondere des djb-Forums und der Mailinglisten "jungejuristinnen", "finanzfrauen", "anwaeltinnen" und "unternehmensjuristinnen". Informationen über Tätigkeitsbereiche und Qualifikationen der einzelnen Mitglieder werden verbandsintern und überregional zur Verfügung gestellt und so eine wechselseitige Kontaktaufnahme möglich gemacht.

Die Nutzungsbedingungen sollen zu einer entspannten und hilfsbereiten Atmosphäre beitragen und Konflikte und Missverständnisse vermeiden, aber auch die Mitglieder schützen. In die Datenbank des djb-Forums und die Mailinglisten tragen sich viele Frauen mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Interessen und Vorkenntnissen ein. Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, "give & take" sowie gegenseitige Akzeptanz sind die Grundprinzipien für ein erfolgreiches online-Networking.

Für die eingetragenen Daten auf den Profilseiten, in den einzelnen Foren/Gruppen und damit für alle Informationen, die sie über sich bereitstellt, ist jedes Mitglied alleine verantwortlich. Die Nutzerin darf das djb-Forum nur in einer Weise oder zu Zwecken verwenden, die nicht gegen diese Nutzungsbedingungen bzw. gegen geltendes deutsches Recht verstoßen oder Rechte Dritter verletzen. Dass die Verbreitung von rassistischen, pornografischen, gewaltverherrlichenden oder -verharmlosenden sowie sittenwidrigen Inhalten verboten ist, versteht sich von selbst. Ebenso untersagt ist die Verbreitung von Informationen, die die Menschenwürde oder sonstige durch das Strafgesetzbuch geschützte Rechtsgüter verletzen. Ferner darf weder zu Straftaten aufgerufen noch Anleitungen für Straftaten verbreitet werden.

Für die Nutzung gelten insbesondere folgende Regeln:

Was ist nicht gestattet?

Untersagt ist vor allem der Missbrauch des Vertrauens anderer Mitglieder in jedweder Art. Insbesondere sind folgende Aktivitäten nicht gestattet:

Off-Topic-Themen, die nicht dem Zweck des Forums oder der Mailinglisten dienen, sind unerwünscht. Dazu zählen insbesondere Äußerungen mit folgenden Inhalten:

Elektronische Angriffe jeglicher Art auf das djb-Forum oder auf einzelne Nutzerinnen sind untersagt. Dazu zählen z.B.

Urheber- und andere Rechte

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Urheber- und andere Rechte sind zu beachten. Daraus folgt insbesondere, dass

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie die Rechte anderer verletzen könnten, fragen Sie vorher per E-Mail nach.

Regelverstöße

Sollten Sie Postings oder E-Mails mit unerwünschten bzw. verbotenen Inhalten vorfinden oder von anderen djb-Mitgliedern erhalten, melden Sie diese bitte mit Hilfe des Buttons "Regelverstoß melden" der djb-Geschäftsstelle. Bitte teilen Sie uns insbesondere mit, wo sich das beanstandete Material befindet bzw. leiten Sie uns den beanstandeten Text weiter.

Der Bundesvorstand wird die notwendigen Maßnahmen ergreifen. Diese können sich bei geringen Verstößen auf den Hinweis beschränken, dass die Nutzungsbedingungen, gesetzliche Bestimmungen oder die Pflicht zur Rücksichtnahme verletzt wurden. Schwere Verstöße können zur vorübergehenden oder völligen Sperrung des Zugangs zum djb-Forum führen. Ferner behalten wir uns vor, bei strafrechtlich relevanten Verstößen Anzeige zu erstatten.

Der djb ist berechtigt, Inhalte, die die Nutzerin eingestellt hat, zu löschen, wenn ein begründeter Verdacht besteht, dass diese Inhalte gegen gesetzliche Bestimmungen bzw. diese Nutzungsbedingungen verstoßen oder Rechte Dritter verletzen. Ein begründeter Verdacht besteht insbesondere, wenn wegen Inhalten, die das Mitglied eingestellt hat, behördliche oder strafrechtliche Ermittlungen geführt werden oder eine nicht offensichtlich grundlose Beanstandung einer Rechteinhaberin oder eines Rechteinhabers vorliegt.

Ausschluss

Wer sich mehr als einmal und auch nach Hinweis durch den Bundesvorstand entgegen der Nutzungsbedingungen verhält, kann durch Beschluss des Bundesvorstands von der Nutzung des internen Bereichs der djb-Webseiten ausgeschlossen werden. Bis zur Entscheidung durch den Bundesvorstand kann das Mitglied vorläufig ausgeschlossen werden. Bei gravierenden Verstößen kann ein vorläufiger Ausschluss bis zur Klärung der Umstände auch ohne vorherige Unterlassungsaufforderung erfolgen. Das Mitglied wird davon umgehend unterrichtet und um Stellungnahme gebeten.

Datennutzung und Datenschutz

Der djb achtet die Privatsphäre der Nutzerin und hält alle einschlägigen Datenschutzbestimmungen ein. Dazu zählen vor allem das Telemediengesetz (TMG), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Telekommunikationsgesetzes (§§ 85 ff. TKG).

Der djb gibt die personenbezogenen Daten seiner Nutzerinnen nicht an Dritte weiter, es sei denn, die Nutzerin hat vorher ihre ausdrückliche Einwilligung erklärt – dies gilt insbesondere für das Rechtsanwältinnenverzeichnis und das Mitgliederverzeichnis – oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenweitergabe. Soweit die Nutzerin eine Einwilligung erteilt, kann sie sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch einfache Mitteilung (E-Mail, Fax, Brief) widerrufen.

Persönliche Daten

Die auf der Seite "Mein Profil" eingetragenen Daten entsprechen den in der djb-Geschäftsstelle gespeicherten, für die Mitgliederverwaltung (ohne Finanzdaten), das Mitgliederverzeichnis und das Rechtsanwältinnenverzeichnis notwendigen Daten. Die Daten können vom Mitglied auf der "Mein Profil"-Seite jederzeit korrigiert werden. Änderungen werden von der djb-Geschäftsstelle übernommen – dieser Vorgang kann jedoch einige Tage dauern, da die Änderungen erst nach Bestätigung von einer Mitarbeiterin übernommen werden. Finanzdaten müssen wie bisher bei der Geschäftsstelle aktualisiert werden.

Das Mitgliederverzeichnis enthält Namen und Ort des Mitglieds. Der Eintrag in das Mitgliederverzeichnis ist auf der Seite "Mein Profil" abwählbar.

Das Rechtsanwältinnenverzeichnis enthält neben den Kontaktdaten (Name, Kanzleiadresse, Kanzlei-E-Mail, Telefon und Fax) auch Angaben zu Tätigkeitsschwerpunkten und Fachanwaltsbezeichnung(en). Der Eintrag ist optional und kann abgewählt werden.

Grundsätzlich bestimmt jedes Mitglied selbst, welche Daten den anderen Mitgliedern zur Kontaktaufnahme bekannt gegeben werden.

Sicherer Datentransfer

Bei der Nutzung unserer Formulare besteht zwischen Ihrem PC und unserem Provider eine sichere Verbindung. Wir verwenden hier das sogenannte SSL-Sicherheitssystem (Secure Socket Layer) in Verbindung mit einer 256-Bit-Verschlüsselung.

Analyse der Nutzung der Webseite

Zur Fehlersuche bei technischen Problemen werden sogenannte Logfile-Daten ausgewertet und anschließend gelöscht. Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten in Logfiles gespeichert:

Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Beim Aufruf einzelner Seiten werden sogenannte temporäre Cookies verwendet. Insbesondere ist für die Login-Funktionalität (Mitgliederbereich) die Verwendung eines Sitzungs-Cookies notwendig. Dieses identifiziert das Mitglied eindeutig, solange es eingeloggt ist. Anschließend verfällt es. Techniken, wie zum Beispiel Java-Applets Active-X-Controls oder weitere werden weder zur Identifikation der Nutzerinnen noch des Nutzerinnenverhaltens eingesetzt.

Haftungsbeschränkung

Der djb haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des djb, eines seiner gesetzlichen Vertreterinnen oder eines seiner Erfüllungsgehilf(inn)en beruhen.

Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, sofern anwendbar, bleibt unberührt. Im Übrigen ist eine Haftung des djb ausgeschlossen.

Die vorstehenden Bestimmungen gelten sinngemäß für die Haftung im Hinblick auf den Ersatz vergeblicher Aufwendungen. Die vorstehenden Bestimmungen gelten auch zugunsten der Mitarbeiterinnen des djb, der Moderatorinnen und der sonstigen Erfüllungsgehilf(inn)en des djb.